0800 – 880 88 33 (kostenlos) – 30 Tage Widerrufsrecht – Kostenloser Versand und Rückversand

Axkid

Das noch junge schwedische Unternehmen Axkid wurde von Tony Quist und Tony Broberg gegründet. Beide sind „alte Hasen“ in der Kindersitzbranche und kennen sich mit der Sicherheit für die Allerkleinsten im Straßenverkehr bestens aus. Mit der Marke Axkid haben sich die beiden auf Reboarder Kindersitze spezialisiert, die schon den kleinsten Autopassagieren kompromisslos die allerhöchste Sicherheit bieten. Auf dem Markt sind die Kindersitze der schwedischen Sicherheitsmarke seit 2011. Wie erreicht Axkid den perfekten Schutz für Eure Kids? Experten sind sich einig: Am sichersten fahren Kinder unter vier Jahren rückwärts, das heißt im Reboarder Kindersitz. Rückwärts zu fahren bietet in den ersten Lebensjahren den maximalen Schutz.

Axkid – spezialisiert auf Reboarder Kindersitze

Das noch junge schwedische Unternehmen Axkid wurde von Tony Quist und Tony Broberg gegründet. Beide sind „alte Hasen“ in der Kindersitzbranche und kennen sich mit der Sicherheit für die Allerkleinsten im Straßenverkehr bestens aus. Mit der Marke Axkid haben sich die beiden auf Reboarder Kindersitze spezialisiert, die schon den kleinsten Autopassagieren kompromisslos die allerhöchste Sicherheit bieten. Auf dem Markt sind die Kindersitze der schwedischen Sicherheitsmarke seit 2011.
Wie erreicht Axkid den perfekten Schutz für Eure Kids? Experten sind sich einig: Am sichersten fahren Kinder unter vier Jahren rückwärts, das heißt im Reboarder Kindersitz. Rückwärts zu fahren bietet in den ersten Lebensjahren den maximalen Schutz.

Die Vorteile von Reboardern

Die Sicherheit Eures Kindes hat bei Axkid die höchste Priorität, denn durch den rückwärtigen Einbau des Kindersitzes werden gerade die Allerkleinsten, also Babys und Kleinkinder optimal geschützt.
Die Kindersitze von Axkid entsprechen alle dem aktuellen europäischen Standard für Autokindersitze ECE R44-04. Darüber hinaus werden sie auch mit dem zukünftigen Standard i-Size kein Problem haben, legt i-Size doch gerade ein besonderes Augenmerk auf Reboarder in den ersten Lebensjahren.

Für Euch haben wir die drei besten Axkid Modelle im Sortiment die wir Euch im Folgenden kurz vorstellen wollen:

Axkid Rekid

Der Axkid Rekid wird ausschließlich rückwärts gerichtet befestigt, damit höchste Sicherheit für Euer Kind garantiert wird. Er bietet Kindern von 9-25 Kilogramm genügend Platz, also ab einem Alter von etwa neun bis zwölf Monaten bis zu rund sechs Jahren.
Befestigen lässt sich der Axkid Rekid bei Kindern von 9-18 Kilogramm mittels der sicheren Isofix-Basis. Alternativ kann der Rekid auch mit dem Sitzgurt befestigt werden und hält dann einem Gewicht von bis zu 25 kg stand.
Besonderen Wert legt Axkid beim Rekid auf eine einfache Bedienung und höchsten Komfort, weswegen sowohl Kinder als auch Eltern auf diesen Autositz schwören.
Der Axkid Rekid hat zudem den anspruchsvollen schwedischen „Plus Test“ bestanden und gilt damit als besonders sicherer Autokindersitz.

Axkid Duofix

Der Allrounder unter den Sitzen von Axkid ist der Duofix. Er ähnelt dem Rekid, zusätzlich lässt er sich aber auch nach vorne drehen!
Genau wie der Rekid lässt er sich sowohl mittels Isofix als auch mit dem Dreipunktgurt Eures Autos befestigen. Die selbstraffenden Spanngurte machen dabei die Montage besonders einfach.
Hervorzuheben ist die innovative Kopfstütze. Diese passt sich beim Festziehen des Gurtes automatisch an die Größe Eures Kindes an.
Für den Komfort Eures kleinen Lieblings sorgen die weich gepolsterten Gurte und die besonders bequeme Kopfstütze.
Der Duofix Reboard wird inklusive eines Sitzverkleinerers für kleingewachsene Kinder ausgeliefert. Damit ist er wie der Rekid für Kinder von neun Monaten bis maximal sechs Jahre geeignet.

Axkid Minikid

Auch der Minikid ist ein Kindersitz der Gruppen 1 und 2 und damit geeignet für Kinder von neun Monaten bis etwa sechs Jahren. Er bietet sämtlichen Komfort und alle Sicherheitsfeatures der Marke Axkid, passt mit seiner kompakten Baugröße aber problemlos selbst in jeden Kleinwagen. Damit erbringt er den Beweis: Rückwärts gerichtete Kindersitze finden auch in kleinen Autos Platz, Sicherheit für die Kleinen ist keine Frage des Geldbeutels oder der Autogröße!
Der Axkid Minikid wird ausschließlich mit dem Sitzgurt befestigt und verfügt über kein Isofix. Er ist damit besonders für kleinere und ältere Fahrzeuge geeignet.

Fazit:
Drei unterschiedliche Sitze für unterschiedliche Bedürfnisse und Geschmäcker, aber allesamt kompromisslos der Sicherheit verpflichtet – das ist die Marke Axkid. Sucht Euch den Sitz heraus, der am besten zu Euch passt!


nach oben