0800 – 880 88 33 (Mo - Fr 10-19 Uhr) – 30 Tage Widerrufsrecht – Kostenloser Versand und Rückversand

Babytragen

Babytragen

Sollte ich mein Baby tragen?

Nichts könnte Kind und Eltern mehr zusammenschweißen, als Euren kleinen Sonnenschein direkt an der Brust zu tragen. Aber nicht nur für die Eltern-Kind-Beziehung ist das Tragen Eures Babys ein Segen – auch fär die frühkindliche Entwicklung hat es einen nachweislich positiven Einfluss. Einerseits gibt die körperliche Nähe zu seinen Eltern dem Kleinen ein wunderbares Gefühl von Sicherheit und Geborgenheit, anderseits schärft das Kind all seine Sinne. Ob sehen, hören, riechen, schmecken oder tasten: Das Tragen Eures Babys lässt es den wuseligen Alltagstrubel mit großen Augen verfolgen. Auch aus medizinischer Sicht ist das Tragen des Kindes sinnvoll. Die Position mit angewinkelten, abgespreizten Beinen wirkt aktiv einer Hüft-Fehstellung entgegen. So sind derartige Probleme in weiten Teilen Afrikas, in denen das Tragen des Kindes Normalität ist, fast völlig unbekannt.

Tragetuch oder Komforttrage: Welche Trage-Variante passt zu mir?

Tragetücher sind die wohl traditionellste Möglichkeit, um Euer Kind zu tragen. Insbesondere aufgrund der natürlichen Körperhaltung raten viele Experten jungen Eltern, Tragetücher zu verwenden. Sie passen sich wunderbar an den Körper Eures Babys an und garantieren dem Kleinen durch ihr weiches Material dennoch ein hohes Maß an Bewegungsfreiheit. Allerdings kann ein falsch gewickeltes Tragetuch eurem Kind schnell mal zwicken oder gar in die Haut schneiden. Wir verraten Euch die besten Techniken.
Komforttragen bieten nicht nur alle Vorteile der Tragetücher – sie garantieren obendrein auch noch die richtige Trageposition für Euer Kind. Praktische Einsätze erlauben es, die Nackenmuskulatur Eures Sprösslings schonend zu stützen. Und ein wenig zweckentfremdet bieten sie Eurem Kind im Kinderbett eine kuschelige Schlafkoje. Empfohlen werden Babytragen ca. ab dem 4. – 5. Monat. Möchtet Ihr Euren kleinen Schatz von Anfang an tragen, solltet Ihr einen Neugeborenen-Einsatz hinzufügen, wie ihn z. B. ERGOBaby anbietet. Je nach Trage und Trageposition, könnt Ihr diese für Euer Kind bis zu einem Gewicht von etwa 18 – 20 kg (ca. 4 Jahre) und das in 3 Positionen verwenden.
Bei der Wahl der richtigen Trage-Variante dürft Ihr aber auch ruhig an Euch denken. Mit welchem Produkt fühlt Ihr euch Eurem Kind näher? Bietet Euer Lieblingsmodell nicht nur fürs Kind, sondern auch für Euch den nötigen Komfort? In Ruhe Ausprobieren ist hier Pflicht!

nach oben