0800 – 880 88 33 (Mo - Fr 10-19 Uhr) – 30 Tage Widerrufsrecht – Kostenloser Versand und Rückversand

Ergobaby

Aus Hawaii stammt die Marke Ergobaby, die sich mit ihren besonders farbenfrohen Babytragen und Tragetüchern nicht nur in Deutschland einen Namen gemacht hat und zu den meistverkauften Marken in ihrem Produktsegment gehört. Babytragen von Ergobaby sind nicht nur echte Hingucker beim Design, darüber hinaus gelten sie auch als komfortabel und ergonomisch. Vor allem war Ergobaby einer der Pioniere der Anhock-Spreiz-Haltung für Säuglinge und Kleinkinder. Diese Sitzposition hat sich inzwischen allgemein durchgesetzt, denn sie gilt für die Kleinen als bequemer und beugt darüber hinaus Haltungsschäden vor. Hier ein Überblick über die Features der US-Marke.

Was macht Babytragen so besonders?

Babytragen haben sich in den letzten Jahren im Markt durchgesetzt und gehören inzwischen zur Grundausstattung der meisten Eltern. Das hat gute Gründe: Ein Kind das herumgetragen wird, fühlt sich geborgen und ist nie allein, hört den Herzschlag und den Atem der Mutter oder des Vaters und ist überall dabei. Kinderärzte und Psychologen argumentieren deshalb, dass Babytragen gut für die psychische Entwicklung der Allerkleinsten sind. Ein Baby, dass viel herumgetragen wird, entwickelt weniger Bindungsängste, fühlt sich seltener alleingelassen oder gar verlassen.
Doch auch in Hinsicht auf die physische und motorische Entwicklung ist eine Babytrage zu empfehlen. Vorausgesetzt die Babytrage gibt Eurem Baby die breitbeinige Anhock-Spreiz-Haltung vor, wird das empfindliche kleine Rückgrat Eures Lieblings geschont. Zugleich bewegt sich das Kind mit dem Erwachsenen mit, sein Gleichgewichtssinn sowie die Nacken- und die Rückenmuskulatur werden trainiert – eine perfekte Vorbereitung auf die bevorstehende Überwindung der Schwerkraft durch Kopf heben, Robben, Sitzen, Krabbeln und schließlich Laufen. Euer Kind hat schließlich noch eine Menge zu bewältigen.
Die Babytrage hilft dabei, denn mithin ist sie gleichsam ein Weg „zurück zu den Wurzeln“. Wie unter Naturvölkern oder unter Menschenaffen werden die Kleinen herumgetragen bis sie selbst mobil sind, können sich also entwickeln, wie es die Natur und die Evolution einst vorgegeben haben.

Die Marke Ergobaby

Aus Hawaii stammt die Marke Ergobaby, die sich mit ihren besonders farbenfrohen Babytragen und Tragetüchern nicht nur in Deutschland einen Namen gemacht hat und zu den meistverkauften Marken in ihrem Produktsegment gehört. Babytragen von Ergobaby sind nicht nur echte Hingucker beim Design, darüber hinaus gelten sie auch als komfortabel und ergonomisch.
Vor allem war Ergobaby einer der Pioniere der Anhock-Spreiz-Haltung für Säuglinge und Kleinkinder. Diese Sitzposition hat sich inzwischen allgemein durchgesetzt, denn sie gilt für die Kleinen als bequemer und beugt darüber hinaus Haltungsschäden vor.
Hier ein Überblick über die Features der US-Marke.

Was bietet Ergobaby?

  • Strukturschalensitz: Durch gepolsterte Materialien sowie geschickt verteilte Nähte und Abnäher und clever verteilte Druckknöpfe ist der Sitz jeder Babytrage von Ergobaby geformt wie ein bequemer Sessel. Dieser garantiert – wichtig besonders bei den Allerkleinsten – die empfohlene Anhock-Spreiz-Haltung. Die Babytragen von Ergobaby sind bereits ab einem Gewicht von 3,5 Kilogramm einsetzbar, also für fast alle Säuglinge – da ist eine korrekte Sitzposition besonders wichtig, die die kleine, zarte Wirbelsäule stützt und schont.
  • Einstellung mithilfe von Druckknöpfen: Anders als bei anderen Marken lassen sich bei Ergobaby praktisch alle Sitzanpassungen mit Druckknöpfen vornehmen. Das ist einfach und garantiert, dass Euer Kleines immer komfortabel und ergonomisch sitzt.
  • Komfort für die Großen: Aber Komfort brauchen nicht nur die Getragenen, sondern auch die Träger, denn auf Dauer wird ein Kind ganz schön schwer, selbst ein kleines. Der extra breite Hüftgurt der Babytragen von Ergobaby verteilt das Gewicht gleichmäßig auf Eure Hüften. Die Muskulatur von Rücken und Schultern wird geschont.
  • Vier verschiedene Tragepositionen: Mit einer Babytrage von Ergobaby habt Ihr die Wahl zwischen vier verschiedenen Tragepositionen. So könnt Ihr Euer Kind in der Front-, Bauch-, Rücken- oder aber Hüftposition tragen. Das ist nicht nur super, um die Position der Größe und dem Alter des Kindes anzupassen. Außerdem könnt Ihr unterwegs auch immer wieder mal die Tragehaltung ändern. Gold wert, gerade wenn die Kinder schwerer werden!
  • Die Stoffe: Jede Babytrage von Ergobaby ist hervorragend verarbeitet. Dazu sind die zu 100 Prozent aus Baumwolle bestehenden Textilien alle in der Waschmaschine waschbar. Nicht zuletzt bietet Ergobaby eine Menge unterschiedlicher Farben und Muster und damit eine Menge Auswahl für Euch.
  • Das „Von-Geburt-An“-Paket: Für besonders kleine Neugeborene hat Ergobaby ein praktisches Zubehörteil, das „Von-Geburt-An“-Paket. Es ist ein praktischer Einsatz, der die Sitzfläche der Babytrage verkleinert und Nacken und Rücken nochmals besonders unterstützt. So könnt Ihr auch schon die Allerkleinsten in Schutz und Geborgenheit mit Euch herumtragen!

Fazit:

Wenn Ihr eine Babytrage für Euer Kleines wollt, kommt Ihr an Ergobaby nicht vorbei. Egal ob Ihr Euch für das Modell Ergobaby Original, das Modell Performance mit Materialien für den Outdoorbereich oder das puristische Tragetuch entscheidet – Ergobaby hat das richtige Modell und wird Euch mit der Qualität und Komfortabilität überzeugen.


nach oben