Baby ergonomisch flach liegen

Für einen gesunden Babyrücken

Neugeborene Babys und Säuglinge bis zu einem Alter von sechs bis neun Monaten sollen möglichst lange flach liegen und nicht sitzen bzw. schräg liegen, wie in einer Babyschale. Das würde die noch nicht voll ausgebildete Wirbelsäule zu sehr belasten und zu Spätfolgen führen. Wie verträgt sich dies also mit der Mobilität einer modernen Familie und den langen Autofahrten? Der fränkische Hersteller Kiddy zaubert mit seiner revolutionären Babyschale Kiddy Evoluna iSize eine interessante und geniale Lösung aus dem Hut.

Herkömmliche Babyschalen sind schlecht für den Babyrücken

Gerade für die Allerkleinsten ist es extrem wichtig, dass sie richtig liegen. „Richtig liegen“ bedeutet „ergonomisch liegen“. Entsprechend sollte ein neugeborenes Baby in den ersten sechs bis neun Monaten seines Lebens möglichst flach liegen, denn das kleine zarte Rückgrat ist noch viel zu schwach, um das Eigengewicht des Säuglings zu tragen.

Hinzu kommt eine angepasste Entwicklung der Bauchmuskeln, welche durch die gekrümmte Haltung zur Verkürzung neigen. Etwaige Folgen an Bauch und Rücken, kurzum der Haltung des Kindes, müssen häufig im Kindesalter durch Besuche beim Physiotherapeuten korrigiert werden.

… aber unabdingbar für die Sicherheit

Zwar ist eine Babyschale unabdingbar für die Sicherheit des Babys, um dieses im Falle einer Kollision mit Front- oder Seitenaufprall zu schützen. Doch die schräge Lagerung des Kinderkörpers ist wie bereits erwähnt schlecht für die Wirbelsäule – gerade der Allerkleinsten. Experten raten daher dazu, nicht länger als 30 Minuten am Stück mit dem Baby im Auto unterwegs zu sein.

Dass diese Vorgabe im heutigen Zeitalter der Mobilität kaum zu erfüllen ist, liegt auf der Hand. Bisher hatten Eltern also das Dilemma zwischen Sicherheit und Gesundheit.

Flachliegen in der Kiddy Evoluna iSize

Die Kiddy Evoluna iSize schafft hier als erste Babyschale Abhilfe in diesem Dilemma. Mit Hilfe eines innovativen Mechanismus lässt sich seine Liegefläche flach stellen, annähernd horizontal! Damit ist Euer Liebling zu jeder Zeit flach gelagert und auch für längere Fahrten gewappnet. Dies prämierte wohl der ADAC, als auch Stiftung Warentest mit der Testnote „sehr gut“. Allerdings gilt zu beachten, dass auch „annähernd horizontal“ nicht gleich flach bedeutet und eine flache Liegewanne noch immer der Babyschale vorzuziehen ist.

Dank der Innovation von Kiddy, sind inzwischen auch andere Marken auf den Trichter gekommen und entwickeln ebenfalls Babyschalen zum Flachliegen, wie beispielsweise die Cybex Cloud Q. Das Bewusstsein zum Thema Ergonomie ist somit von den Arztpraxen, über besorgte Muttis hin zu den Herstellern gelangt und die Gesundheit unserer Kinder profitiert somit auf lange Sicht durch diese Erkenntnisse und Innovationen.

Hinterlasse einen Kommentar

Hinterlasse den ersten Kommentar!

  Subscribe  
Benachrichtige mich zu:
Close