Gesund Essen Kinder

Kinder für gesunde Ernährung begeistern – leichter als gedacht

Kindern gesundes Essen schmackhaft zu machen ist gar nicht so eine große Herausforderung, wie es allgemein behauptet wird. Durch gemeinsames Einkaufen und Zubereiten von gesunden Lebensmitteln, könnt Ihr Eure Kinder auf spielerische und spaßige Weise an diese heranführen.

Gemeinsam einkaufen gehen

Bevor mit dem Schnibbeln und Zubereiten von Obst und Gemüse begonnen werden kann, muss dies natürlich eingekauft werden. Nehmt Eure Kinder mit in den Supermarkt und sie werden mit Sicherheit Freude daran haben, die verschiedensten Obst- und Gemüsesorten selbst einzupacken.

Wenn es möglich ist, fahrt zum nächsten Wochenmarkt und schlendert entlang der verschiedenen Stände. Eure Kinder werden Augen machen, wenn sie die Vielfalt an Obst und Gemüse sehen. Auch ein Besuch in einem Hofladen eines nahegelegenen Bauernhofs wird bei Euren Kindern auf Begeisterung stoßen.

Die verschiedenen Obst- und Gemüsesorten erklären

Ihr könnt Euren Kindern die verschiedenen Obst- und Gemüsesorten auf spielerische Weise näher bringen und damit Ihre natürliche Wissbegierde wecken. Wenn Ihr Obst und Gemüse einkauft oder zubereitet, lasst Eure Kinder selbst nach bestimmten Sorten suchen und sollten sie etwas nicht kennen, zeigt es ihnen und erklärt gleichzeitig zum Beispiel wo es wächst, ob man es roh essen kann oder ob es gekocht werden muss.

Schon bei den nächsten Einkäufen werden die Kleinen mehr und mehr Obst- und Gemüsesorten kennen und stolz sein, wenn sie diese selbstständig finden.

Gesundes Essen, das allen schmeckt

Sind alle Zutaten gekauft, können sie zu einem gesunden Gericht verarbeitet werden. Wie wäre es beispielsweise mit einer bunten Gemüsepfanne, gefüllten Pfannkuchen oder gar einer selbstgemachten Pizza? Eure Kinder können Euch bei der Zubereitung tatkräftig zur Seite stehen. Das macht nicht nur Spaß, sondern bringt sie auch wieder den gesunden Lebensmitteln näher.

Zunächst sorgt Ihr gemeinsam dafür, dass alle Zutaten in die gewünschte Form geschnitten werden. Naschen ist natürlich während der Zubereitung erlaubt und erwünscht. Dann dürfen Eure Kinder dabei helfen in der Pfanne zu rühren oder den Pizzateig nach ihren Vorstellungen zu belegen.

Und zu guter Letzt werden die Gerichte abgeschmeckt. Lasst Eure Kinder probieren und entscheiden ob noch etwas gewürzt werden soll oder noch mehr Kräuter verwendet werden sollen.

Auf das richtige Anrichten kommt es an

Ist alles fertig, geht es an das Anrichten. Sind Eure Kinder immer noch skeptisch was gesundes Essen angeht, dann lasst das Gemüse in Form eines grinsenden Gesichts von ihren Tellern blicken. Das Gemüse auf der Pizza kann vor dem Backen in den verschiedensten Mustern auf diese belegt werden, dabei können sich Eure Kinder kreativ austoben.

Gebt ihnen zudem die Möglichkeit, sich selbst ihre Portion auf dem Teller anzurichten. Denn wenn sie selbst entscheiden dürfen wie viel Gemüse sie auf ihren Pfannkuchen machen, werden sie es lieber essen, als wenn sie das Gefühl haben dazu gezwungen zu werden. Auch ein schön angerichteter Obstteller, zum Beispiel in Form von kleinen Spießchen oder ein kleines Rohkosttürmchen sorgen dafür, dass Eure Kinder gerne von diesen naschen.

Es ist selbstverständlich, dass nicht jedes Kind sämtliches Obst und Gemüse isst, das geht Erwachsenen nicht anders. Aber mit diesen kleinen Tipps und Tricks werden sie auf eine spielerische Weise an gesundes Essen herangeführt und werden es gerne essen.

Hinterlasse einen Kommentar

Hinterlasse den ersten Kommentar!

  Subscribe  
Benachrichtige mich zu:
Close