Bugaboo TÜV und GS Prüfzeichen

Orientierungshilfe für den Kinderwagenkauf

Sicherheitsnormen sind Euch Eltern bereits beim Kauf einer Babyschale oder eines Kindersitzes begegnet. Auch für ein weiteres zentrales Transportmittel für Babys und Kleinkinder gibt es geprüfte Richtlinien – für Kinderwagen und Buggys.

Für Eltern ist es wichtig, auf die Sicherheit und Stabilität ihres Kinderwagens vertrauen zu können. Beim Kauf eines Kinderwagens stehen Eltern einer unübersichtlichen Fülle an Modellen und Prüfzeichen gegenüber. Hier gibt es Orientierungshilfe und alle Infos zur Kinderwagen Norm EN 1888.

Die Kinderwagen Norm EN 1888

Die europäische Kinderwagen Norm EN 1888 beschäftigt sich mit den sicherheitstechnischen Anforderungen an Transportmittel auf Rädern für Kinder. Die Normen gelten seit 2012 für Kinderwagen, umbaubare Kinderwagen, Kindersportwagen und Mehrzweckkinderwagen. Es gibt eine Reihe an Anforderungen, die ein Kinderwagen im Rahmen der Prüfung bestehen muss.

Das prüft die Kinderwagen Norm EN 1888:
  • Materialien des Kinderwagens
  • Standsicherheit und Aufbau
  • Feststellbremsen
  • Verriegelungen
  • Rückhaltesystem und Verschlüsse
  • Abnehmbare/drehbare Sitzeinheit
  • Dynamische Festigkeit
  • Festigkeit der Räder
  • Produktinformation und Kunststoffverpackung
  • Tragegriffe und Schieber

Von der Beißprüfung bis zur Kipp-Prüfung

Damit Euer Kind sicher die Welt erkunden kann, wurde in den Vorgaben der Kinderwagen Norm EN 1888 eine Beißprüfung eingeführt. Untersucht werden außerdem, ob der Winkel der Rückenlehne angemessen ist, die Bremsen den Kinderwagen sicher zum Stehen bringen und ob der Kinderwagen leicht aus dem Stand zum Kippen gebracht werden kann.

Welche Prüfzeichen gibt es?

Hat ein Kinderwagen die Überprüfung nach der Kinderwagen Norm EN 1888 bestanden, erhält das Modell ein Prüfzeichen.

Der Hersteller hat einen Kinderwagen freiwillig unabhängigen Fachleuten zur Prüfung übergeben. Am TÜV-/GS-Prüfzeichen könnt Ihr erkennen, dass ein Kinderwagen den Testanforderungen nach der europäischen Sicherheitsnorm EN 1888 Stand gehalten hat.

TÜV und GS Prüfzeichen

Das GS-Zeichen ist ein gesetzlich geregeltes Prüfzeichen über die Sicherheit eines Produktes und wird von bestimmten zugelassenen Stellen vergeben. Angaben über die Lebensdauer oder Qualität eines Kinderwagens können nicht gemacht werden. Aufschlussreiche Fakten zur Sicherheit und zur Bedienerfreundlichkeit Eures Kinderwagens liefern zudem die Testberichte unabhängiger Institute, wie der Stiftung Warentest.

Wir erfüllen die Norm

Da die Norm so wichtig ist, verkaufen wir bei der FamilienBande ausschließlich Kinderwagen die der Kinderwagen-Norm EN 1888 entsprechen. So könnt Ihr beruhigt einkaufen und Euch sicher sein, dass alle Produkte die höchstmögliche Sicherheit bieten. Hier geht es zu all unseren Kinderwagen.

Fazit

Eltern sind beim Kauf eines Kinderwagens gut damit beraten, sich über die Sicherheit der unterschiedlichen Modelle zu informieren. Durch die Kinderwagen Norm EN 1888 gibt es exakte Prüfkriterien, denen Ihr vertrauen könnt. Achtet bei der Anschaffung eines Kinderwagens auf das GS-Prüfzeichen und genießt Eure Ausfahrten mit Eurer Familie.

Close